ich zeig euch meine Welt...


Couscous mit allerlei Gemüse, leicht, für Anfänger, Vegetarisch


Couscous ist aus Hartweizen und ich finde neben Reis, Kartoffeln und Nudeln etc.  kann es gut im Grundsortiment eines Haushaltes aufgenommen werden.

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Die Körner in der 1,5 fachen Menge heißem Wasser 3-5 Minuten quellen lassen, ich gebe gleich etwas Salz dazu oder ein wenig Suppenwürze. Einmal durchrühren und stehen lassen bis es verwendet wird.

übrige Zutatenliste: hier auch ohne Mengenangabe

rote Zwiebel oder Schalotten

Knoblauchzehe, nicht zuviel

breite Bohnen

Karotten

Brokkoli

roter und oder gelber Paprika

frischer Ingwer

ein wenig Tomatenmark

Salz

schwarzer Pfeffer

Basilikum, getrocknet aus dem Garten oder im Sommer natürlich frisch gezupfte Blätter

Kokusöl oder ein beliebiges Öl

das Gemüse waschen, Karotten, Zwiebel und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Brokkoli Röschen in ca gleich große Stücke schneiden. An den breiten Bohnen die Enden wegschneiden und in gleich große Stücke schneiden. Ebenso den Paprika schneiden. Vom Ingwer ein paar Scheiben abschneiden und die Haut abschälen und in bissgroße Stücke schneiden. Das Gericht soll eine schöne Ingwernote bekommen. 

Kokusöl in einer beschichteten/ oder in einer Guß Pfanne oder im Wok bei mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebel, Ingwer und Paprika etwas anrösten,  ein wenig Tomatenmark unterrühren und die restlichen Gemüseteile mit dem Knoblauch hineingeben und gut anrösten (Herdtemperatur höher stellen), Salzen,  immer wieder durchheben und zwischendurch einen Deckel auf die Pfanne legen um Flüssigkeit in die Pfanne zu bekommen. Kurz vor dem gar werden, das Gemüse sollte bitte nur bissfest sein,  mit etwas Wasser ablöschen, Temperatur reduzieren und fertig abschmecken ( Basilikum, Pfeffer, eventuell noch Salz)

Das Gemüse jetzt nur mehr kurz im Sud köcheln und dann den gequellten Couscous unterheben, ein wenig Kokusöl dazu und durchziehen lassen bis alles eine gleichmäßige Servier Temperatur hat. Je nach Jahreszeit frische Kräuter über das Gericht streuen.

Ein tolles aromatisches Familien oder Studentengericht.

Viel Spaß beim nachkochen und lasst es euch schmecken.